Gestieltes tubulovillöses Adenom

Histologie: 5,7x3x3cm großes gestieltes tubulovillöses Adenom mit low-grade intraepithelialer Neoplasie. Kein Nachweis einer Invasion atypischer Epithelverbände in den Polypstiel


Tubuläres Adenom an der Bauhin’schen Klappe

Histologie: Tubuläres Adenom der Dickdarmschleimhaut mit geringgradiger intraepitheliale Neoplasie


Sessiles seratiertes Adenom im Colon ascendens

Histologie: Dickdarmschleimhaut mit Ödem der Submucosa und einem sessilen seratierten Adenom


Breitbasiger Colonpolyp

Histologie: Tubuläres Adenom (intraepitheliale Neoplasie) der Dickdarmschleimhaut mit low grade Dysplasie. Kein Anhalt für Malignität.


Gestielter Colonpolyp

Histologie: Tubulovillöses Adenom (intraepitheliale Neoplasie) der Dickdarmschleimhaut mit (noch) low grade Dysplasie. Kein Anhalt für Malignität.


Polyp am Appendixabgang

Histologie:

Bioptisch: Villöses Adenom mit geringgradiger intraepithelialer Neoplasie (LGIN)


Tubuläre Adenome

Histologie: ad 1) Tubuläres Adenom mit geringgradiger intraepithelialer Neoplasie (LGIN) – bei 50 cm ab ano. ad 2) Tubuläres Adenoms mit geringgradiger intraepithelialer Neoplasie (LGIN)