ESD bei Lateral spreading Tumor (LST) nodular-mixed type im Rektum

Histologie: Endoskopisches Mucosadissektat (ESD-Präparat) der Dickdarmschleimhaut mit einem tubulovillösem Adenom (gering- und hochgradige intraepitheliale Neoplasie. Kein Karzinom. Das Adenom erreicht fokal die von Ihnen angebrachte grüne Tusche (lateralen) Resektionsrand. In diesem Bereich eine geringgradige (keine
hochgradige) intraepitheliale Neoplasie nachweisbar


ESD bei traditionell serratierten Adenom im Rektum

Histologie:
Mucosektomiepräparat mit Formationen eines traditionell serratierten Adenoms (TSA) der Dickdarmschleimhaut (gering- und hochgradige Dysplasie). Keine Invasion in die Submucosa nachweisbar (klinisch: Rectum). Das dysplastische Epithel (geringgradige Dysplasie) reicht fokal an den lateralen Resektatrand.


ESD bei tubulovillösen Adenom mit high grade Dysplasie rektosigmoidal

Histologie:
Tubulovillöses Adenoms (intraepitheliale Neoplasie) mit überwiegend low grade Dysplasie, abschnittsweise jedoch auch Übergang in eine high grade Dysplasie sowie an einer Stelle ein kleiner Anteil eines
hyperplastischen Polypen. Ferner fokal granulomartige
Makrophagenansammlungen. Kein Anhalt für ein malignes invasives
Geschehen.